Übergewicht

Übergewicht verstehen und bekämpfen

Wer kennt ihn nicht, den ewigen Kampf gegen die wuchernden Pfunde. „Wer zu viel wiegt, isst zu viel“, heisst es häufig. Bei unserer überwiegend sitzenden Lebensweise und dem verlockenden Überangebot an Nahrungsmitteln stimmt diese Behauptung oft.

Es kommt auf eine dauerhafte Ernährungsumstellung Bei Patienten die trotz grosser Bemühungen einfach nicht abnehmen gilt es, nach den zugrunde liegenden Ursachen zu forschen und sie abzustellen. Das können sein:

Eine Nahrungsmittelallergie

Ich teste kinesiologisch unverträgliche Nahrungsmittel aus und ersetze sie durch verträgliche. Dabei nehmen die Betroffenen ohne Kalorieneinschränkung (!) in der Regel in 6 Wochen 5 kg ab (oft danach noch mehr) und sie fühlen sich so wohl, wie schon lange nicht mehr.

Eine Unterfunktion der Schilddrüse, die den Energieverbrauch reguliert (Test). Dadurch bessern sich auch die Begleitsymptome wie Verstopfung oder Müdigkeit.

Eine Zuckerstoffwechselstörung

Betroffen ist davon, wer „heiss“ ist auf Kaffee und Süsses oder andere Kohlenhydrate wie Brot, Kekse, Kuchen, Müsliriegel, Nudeln oder Alkohol. Nach dem anfänglichen „Kick“ folgt ein Tief und wiederum der Heißhunger auf Süsses.

Bei diesem Auf und Ab des Zuckerspiegels im Blut schüttet die Bauchspeicheldrüse große Mengen des Hormons Insulin aus, das den Zucker nicht wie üblich in die Muskelzellen oder Leber schleust, sondern als Fett ablagert!

Eine Pilzinfektion mit Candida albicans

Diese ist weit verbreitet und führt ausser zu Übergewicht durch Wassereinlagerungen, zu lästigen Verdauungsbeschwerden wie Durchfall, Blähungen oder Verstopfung und lähmender Müdigkeit mit Leistungsabfall.

Kundenstimmen

vorher

nachher

Frau S. aus Zürich

18. April 2016

Liebe Frau Julitta Rietsch

Aufgrund von Kortison und anderen Medikamenten, habe ich innerhalb von wenigen Monaten immer mehr und mehr an Gewicht gewonnen, bis ich schliesslich 30 Kg mehr auf den Rippen hatte. Schon während der Zunahme, kämpfte ich gegen die stetig mehr werdenden Kilos an. Lange habe ich mit jeglichen Diäten und Trainingsprogrammen versucht endlich wieder an Gewicht zu verlieren. 2015 wurde dann die Krankheit Lipödem bei mir diagnostiziert und mir wurde klar, warum ich solche Probleme hatte abzunehmen. Ich suchte Ärzte und Ernährungsberater, sowie jegliche Kliniken auf. Niemand wollte oder konnte mir helfen, da keine Therapie oder Diät angeschlagen hatte.
Ich konnte auch keinen passenden Therapeuten für die Lymphdrainage finden. Durch Zufall, beim Anpassen meiner Stützstrümpfe im Seefeld, kam ich durch Empfehlung auf Sie. Und ich kann Sie, Frau Rietsch ebenfalls nur weiter empfehlen.
Durch Ihre kompetente Beratung und professionelle Unterstützung, habe ich mein Ziel schon fast erreicht. Durch Ihre Ernährungsberatung habe ich innerhalb von 3 Monaten nahe zu problemlos 18 Kg abgenommen. Mein Umfang an den Beinen ist erheblich weniger geworden, obwohl dies beim Lipödem fast unmöglich zu erreichen scheint.
Ich danke Ihnen für Ihre Hilfe und freue mich darauf, die letzten 12 Kg mit Ihnen an meiner Seite zu verlieren und in ein neues, besseres Leben zu starten.

Danke für meine neue Lebensqualität!

Sie leiden unter Übergewicht?

Rietsch Nature
Seidengasse 17
8706 Meilen

078 811 14 66
info@rietschnature.ch